Der Optimierungsprozess eines Druckerkonzeptes beginnt mit einer IST-Bestandsaufnahme, die u.a. eine Druckkostenanalyse beinhaltet. Nächster Schritt ist die SOLL-PLanung eines neuen Druckerkonzeptes, einschließlich einer Druckkostenberatung. Es folgt das Erstellen einer Leistungsbeschreibung (Leistungsverzeichnis, Lastenheft, Pflichtenheft) zur Ausschreibung der geplanten Leistungen sowie eine Angebotsauswertung nach Eingang der Angebote. Nach anschließender Entscheidungsfindung zur Auftragsvergabe mündet die Leistungsbeschreibung in eine neue vertragliche Zusammenarbeit mit dem/den siegreichen Bieter/Bietern. Den Abschluss bildet die Rolloutphase und die Endabnahme der neuen Gesamtkonfiguration.

  • IST-Erfassung der bestehenden Hardwaresituation inkl. Auslesen der Seitenzähler und Erstellen von IST-Etagenplänen
  • IST-Erfassung aller zugehörigen kaufmännischen Daten
  • Daten zusammen führen, Analyse und Auswertung der Daten
  • Druckkosten Analyse
  • Darstellen der IST-Situation und Präsentation selbiger
  • Erarbeiten eines neuen SOLL-Konzeptes und Erstellen von SOLL-Etagenplänen
  • Druckkosten Beratung
  • Erstellen eines Analyseberichtes zum Status der IST-Situation mit integrierter Erfolgsprognose bezüglich der zu erwartenden Ersparnis durch das neue SOLL-Konzept
  • Erstellen einer Leistungsbeschreibung (Leistungsverzeichnis, Lastenheft, Pflichtenheft) als Basis zur Ausschreibung inkl. Mengengerüst und Vertragsbedingungen
  • Erstellen von Ausschreibungsunterlagen
  • Versenden der Ausschreibungsunterlagen an gemeinsam ausgewählte Unternehmen (nur bei Kunden der freien Wirtschaft)
  • Erstellen der Vergabebekanntmachung; bei Projekten oberhalb der EU-Schwellenwerte auf der vorgeschrieben EU-Plattform (nur bei Kunden die öffentliche Auftraggeber sind)
  • Angebotsauswertung
  • Transparente Darstellung der Angebote und Präsentation selbiger
  • Vergabeempfehlung
  • Aufklärungsgespräche / Bietergespräche / Verhandlungsgespräche
  • Auftragserteilung
  • Erstellen von Rollout Unterlagen
  • Begleiten der Rolloutphase
  • Endabnahme
  • Dokumentation des gesamten Vergabeverfahrens (nur bei Kunden die öffentliche Auftraggeber sind)